17. Kölner Kanal und Kläranlagen Kolloquium 2016 im Maternushaus in Köln

 

 Am 14. und 15. September 2016 fand zum 17. Mal das Kölner Kanal und Kläranlagen Kolloquium im Kölner Maternushaus statt.

Mit 200 Teilnehmer/innen stieß die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder auf großes Interesse. Themen wie Kabel im Kanal, Baugrundfragen, der Neubau und Sanierung von Kläranlagen, innovative Klärschlammbehandlungsverfahren, der Umgang mit Starkregen und Sturzfluten oder Klärschlamm - Strategien wurden aufgegriffen und vertieft.

Die Veranstaltung bot darüber hinaus durch Vorstellung verschiedener Produkte und Dienstleistungen von zahlreichen Ausstellern einen interessanten und abwechslungsreichen Bezug zu den Vorträgen.

Mit dem Rahmenprogramm zu verschiedenen Stadtführungen, wie z. B. „Kölsch-Story“ klang der erste Tag anschließend im Brauhaus aus.

 

 

Bild 1

Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR

Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

FH Köln

 

In Abstimmung mit

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt,
Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
des Landes Nordrhein-Westfalen